Affirmation Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen.

„Die Richtung weist der Sturm aus der Zukunft,

den wir Alter nennen. Unsere Optionen: eingraben, panzern, rückwärts gehen mit verstärkter Körpermasse (Fettleibigkeit weist auf Lebensängste, man expandiert zum Hindernis). Das sind schöne Bilder von Rettungskompletts wie Notquartieren, technischen Hilfswerken, Suchhundetrupps und blütenweißen Rot-Kreuz-Schwestern. Aber die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen - gerade zu den schwersten Herausforderungen Ja sagen (meinte Nietzsche). Den offensichtlichen Widerstand vereinnahmt das Regime der Toleranzpathetik - aber totale Zustimmung überwältigt. ‚Dienst nach Vorschrift‘ ist der erforderlichste Widerstand. Die grauenerregende Gorgo wird nur durch ihre eigene Zerstörungskraft bezwungen.“

Das nennt man negative Affirmation oder die Revolution des Ja. In historischer Sprache: Der Charme der Österreicher ist purer Widerstand." (Lustmarsch durchs Theoriegelände - Musealisiert Euch!, S. 258)

Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-sagen  • Button: Stephanie Senge, 2011