„Vom erweiterten Kunstbegriff zur Medienkultur“