14. Lange Buchnacht in der Oranienstraße, Berlin-Kreuzberg

Bildende Kunst, Medientheorie & Philosophie in Bild und Ton

14. Lange Buchnacht in der Oranienstraße, Berlin-Kreuzberg | Gestaltung: Markus Volmer
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Die Denkerei nimmt zum ersten Mal teil an der "Langen Buchnacht" in der Kreuzberger Oranienstraße. Von 15 Uhr bis Mitternacht wird mit vier unterschiedlichen Veranstaltungen der zeitgenössischen Geisteskultur gehuldigt; darunter ein Podium zu Vilém Flussers Medientheorie sowie ein "tränenreiches Ersäufnis in Erinnerungen" mit Stefan Wewerka, Wulf Herzogenrath und Bazon Brock (in Kooperation mit dem Alexander Verlag Berlin). Zum Ausklang des Abends werden die Fellows des Kollegs Friedrich Nietzsche in Weimar neueste Publikationen aus Literatur-, Politik-, Kunst- und Medienwissenschaft und Philosophie vorgestellen.

Den Auftakt bildet um 15 Uhr die Ausstellungseröffnung zu den "12 Grundpositionen des verlassenen Bettes" von Simon Wassermann mit der Skulptur eines "Schlafenden" von Silke Rehberg. Die 12 Betten bilden dann bis zum 30. Mai 2012 die Mise-en-scène für die literarischen und philosophischen Erkundungen in der Denkerei.

Programm:

16:30 Uhr: Flusser reloaded
Podiumsdiskussion mit den geistesgeschichtlichen Hilfskräften Bazon Brock, Gusztáv Hámos, Marcel René Marburger und Marina Sawall

22 Jahre nach der Eröffnungsdiskussion der Sommerakadie "Film und Medien" an der Akademie der Künste, Berlin 1990 mit Vilém Flusser, Bazon Brock, Siegfried Zielinski u.a bildet der Audiomitschnitt der damaligen Veranstaltung den Ausgangspunkt für eine nicht nur akustische "Relektüre" von Flussers Überlegungen zu Kunst- und Medientheorie.

19 Uhr: Tücke der Objekte & Eigensinn der Mittel
Die Denkwerker Stefan Wewerka, Wulf Herzogenrath und Bazon Brock - ein tränenreiches Ersäufnis in Erinnerungen


»Stefan Wewerka ist der Großmeister des Antifundamentalismus durch Ermunterung der Dinge zur Schieflage, zum Eigensinn und zur blühenden Vieldeutigkeit und Mehrwertigkeit.« (Bazon Brock)

In Kooperation mit dem Alexander Verlag Berlin/Köln, bei dem das ausschlaggebende Kunstbuch »Nahaufnahme Stefan Wewerka « (2010) erschienen ist.

Ab 21 Uhr: Bewegungen gen Mitternacht

Die Fellows des Kollegs Friedrich Nietzsche, Weimar stellen aktuelle Publikationen aus den Bereichen Philosophie, Kunstwissenschaft, Poltikwissenschaft, Literaturwissenschaft vor:

HEIKE SCHMITZ: Unsereiner - Kriegsundführerkinder
CLAUDIA WIRSING: Nietzsches Silberblick
JÖRG GLEITER: Nietzsches Baum der Erkenntnis
STEFAN WILKE: Opel Astra - ein Nachtrag zur Philosophie des Kaputt
BABETTE BABICH: Die Ästhetik des "Dazwischen": Schönheit und Raum

Ort:

Denkerei
Oranienplatz 2
10999 Berlin

Kontakt:

bazonbrock@bazonbrock.de