Das FEST (der LIEBE zur KUNST)

Artheon-Symposium im Rahmen der documenta (13) Kassel der Ev. Akademie Hofgeismar und der Alten Brüderkirche, Kassel

Das Fest der Liebe zur Kunst | Alte Brüderkirche, Kassel, 13.-14.07.2012 Das Fest der Liebe zur Kunst | Alte Brüderkirche, Kassel, 13.-14.07.2012
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

2012 ist das Jahr der dreizehnten dOCUMENTA in Kassel - und das zwanzigste Jahr der Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche „Artheon". Beides sind Gründe zu feiern. Deshalb lädt „Artheon" gemeinsam mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, der Evangelischen Akademie Hofgeismar, der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), dem Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart und dem Kulturbüro der EKD vom 13. bis 15. Juli 2012 zu einem gemeinsamen Symposion: Dem „FEST (der LIEBE zur KUNST)" - mit einem festlichen Auftakt in der Evangelischen Akademie Hofgeismar, einem dOCUMENTA-Besuch und einem theologisch-philosophischen Bankett in der Alten Brüderkirche in Kassel - unter den Gästen: Petra Bahr, Brigitte Boothe, Bazon Brock, Thomas Erne, Jochen Hörisch, Klaas Huizing, Wolfgang Ullrich, Jan Wagner und viele andere. Feiern Sie mit!

Freitag, 13.07.2012:
d a s  F E S T ( d e r L I E B E z u r K U N S T )
eine Soirée über die Liebe zur Kunst in Zeiten der dOCUMENTA (13)
unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche „Artheon“
a b  1 8 U h r im Schlosspark der Evangelischen Akademie Hofgeismar

F e s t r e d e n :
Wolfgang Ullrich, Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie, Karlsruhe
„KunstLiebe – Aspekte einer verwickelten Begriffsgeschichte“
Petra Bahr, Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Berlin
„KunstReligion – Aspekte einer verwickelten Beziehungsgeschichte“

M u s i k , R e z i t a t i o n e n u n d a n d e r e A v a n c e n im Schlosspark
mit Ruth Geiersberger, Martina Koppelstetter, Jolanta Szczelgun u.a.

Samstag:
d O C U M E N T A ( 1 3 )
Rendezvous mit den Wordly Companions der dOCUMENTA (13)

a b 1 0 U h r auf fünf ausgewählten dTours im Fridericianum, Friedrichsplatz,
documenta-Halle, Orangerie, Karlsaue, Kulturbahnhof, Neue Galerie und Ottoneum u.a.

d a s F E S T _ M A H L ( d e r L I E B E z u r K U N S T )
ein theologisch-philosophisches Bankett frei nach Platons „Gastmahl“

a b 1 8 U h r in der Alten Brüderkirche in Kassel

z u T i s c h:
Klaas Huizing, Schriftsteller und Professor für Systematische Theologie, Würzburg
Wolfgang Ullrich, Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie, Karlsruhe
Brigitte Boothe, Professorin für Klinische Psychologie, Zürich
Jan Wagner, Lyriker, Berlin
Jochen Hörisch, Professor für neuere deutsche Literatur und Medienanalyse, Mannheim
Thomas Erne, Direktor des Instituts für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart, Marburg
Petra Bahr, Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Berlin
Bazon Brock, Professor emeritus für Ästhetik und Kulturvermittlung, Wuppertal

E r ö f f n u n g: Martin Hein, Bischof der EKKW, Kassel
M u s i k a l i s c h e G e s t a l t u n g: Klaus Treuheit (Intensified Piano), Jolanta Szczelgun
K u l i n a r i s c h e G e s t a l t u n g: Henning von Gierke

A n m e l d u n g :
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel: 05671 /881-108, Fax: 05671 /881-154
E-mail: ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de
Internet: www.akademie-hofgeismar.de

Anmeldungen schriftlich bis zum 6. Juli 2012.
Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht.
Das Tagungssekretariat ist am Anreisetag von 16 - 20 Uhr erreichbar. Bei Ankunft außerhalb
dieser Zeit wird um Nachricht gebeten :
Tel: 05671/881-200 ; Fax: 05671/881-203

T e i l n e h m e r b e i t r a g :
FEST_Total: 150 Euro /100 Euro (Studierende bis 35 J., Artheon-Mitglieder)
(inkl. zwei Übernachtungen im Einzelzimmer, Frühstück, Abendessen FEST/FEST_Mahl, Transfer Hofgeismar/Kassel, dOCUMENTA-Tageskarte und Führung)
FEST/FEST_Mahl/dOC: 100 Euro / 50 Euro (ohne Übernachtung /Frühstück)
FEST/FEST_Mahl: 80 Euro / 40 Euro (ohne Übernachtung /Frühstück/dOC)
Die Veranstaltungskosten sind bei Anreise zu begleichen (EC-Zahlung ist möglich).
Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.
Bei Abmeldung später als 10 Tage vor Tagungsbeginn erlauben wir uns, 50 % der gebuchten
Leistungen in Rechnung zu stellen.

M i t  f r e u n d l i c h e r  U n t e r s t ü t z u n g
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD),
der Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche „Artheon“ und des Kulturbüros des Rates der EKD.