Reihe „KunstBewusst“

der Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig e. V., Köln

Reihe "KunstBewusst" | der Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig e. V., Köln
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Vortrag zur Ausstellung „1912 – Mission Moderne“. Gemeinsam veranstaltet mit der Fritz Thyssen Stiftung.

Ort:
Stiftersaal im Wallraf-Richartz-Museum,
Obenmarspforten (am Kölner Rathaus)
50667 Köln
Tel.: +49 (0)221 / 221 - 211 19
Fax: +49 (0)221 / 221 - 226 29
info@wallraf.museum
www.wallraf.museum

Es spricht Bände, dass keine deutsche Institution der Jahrhundertprogrammschrift von Kandinsky gedacht hat. Dem entspricht das willkürliche Gerede über die Künste – siehe documenta 13. Der Verzicht auf „Werkschaffen“, auf Dramaturgie, Vollendungssehnsucht und generell auf das „Geistige“ gibt die Kunst der Macht von Märkten anheim. Merke: Selbst die umschwärmtesten Huren sind bald Entsorgungsmüll für die Herrenreiter des Kapitals.

Bazon Brock ist Ausstellungsmacher, Autor sowie ehemaliger Professor für Ästhetik und Kulturvermittlung.

Kontakt:
Telefon: 0221-25743-24
Telefax: 0221-25743-76
www.museumsfreunde-koeln.de
museumsfreunde@t-online.de

Geschäftszeiten:
Dienstag bis Freitag
10:00 bis 13:00 Uhr und
14:00 bis 16:00 Uhr

Geschäftsführer:
Jörg Streichert

100 Jahre "Das Geistige in der Kunst"

Von Kandinsky über Duchamp und Beuys zu B. J. Blume