Kunst und Kult

200 Jahre Kunstreligion

Richard Wagner: Parsifal | Foto: Lutz Edelhoff. Theater Erfurt 2006. Richard Wagner: Parsifal | 3. Akt: Kundrys Tod Richard Wagner: Parsifal | "Die Taufe nimm und glaub an den Erlöser!"
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

1806 stiftete Hegel der deutschen Künstlergruppe der Nazarener und ihren intellektuellen Spurenlesern, den Gebrüdern Schlegel, den Begriff „Kunstreligion“, der nun zum 200. Geburtstag des kunstreligiösen Terroristen Richard Wagner erneut seine menschenverschlingende Suggestivität beweist.

Die Denkerei bietet zum Einstieg in unseren Diskurs ein kunstreligiöses Meisterstück von Manfred Stumpf und Michael Höpfel (Link zur Ausstellung "Speculations about Atom and Eve") und Vorträge von Wolfgang Ullrich, Bazon Brock und Günter Lierschof.

Zur Vorbereitung der Erörterung bietet Bazon Brock folgende Kurzfassung: "Diesmal klappts! Die Kultur erobert die Macht über Künste und Wissenschaften zurück", erschienen in der KUNSTZEITUNG 1/2011: http://bazonbrock.de/werke/detail/?id=2148

Ort:

Denkerei
Oranienplatz 2
10999 Berlin
www.denkerei-berlin.de