Theorie-Installationen der Jackson Pollock Bar

Abschiedsausstellung zur Schließung der Freiburger "Jackson Pollock Bar" von Christian Matthiessen u.a. (15. März bis 20. April 2014)

Jackson Pollock Bar: Bilder einer Ausstellung | Ausstellung im Kunsthaus L6, Freiburg, 15.03.-20.04.2014.
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Ort:

Kunsthaus L6
Lameystr. 6
79108 Freiburg

Die Ausstellung wurde kuratiert von Anne Schreiber

Zur "Jackson Pollock Bar":

Die Jackson Pollock Bar ist ein 1993 gegründetes Performanceunternehmen für Theorieinstallationen.

Spezialität: Playback-Performances des ästhetischen Diskurses der bildende Kunst und des Theaters.

Lieblingsthema: Systemtheorie. Directed by Christian Matthiessen. Always starring: Martin Horn und Peter Cieslinski. Also starring: Anna Wouters und Gotthard Lange. Special Guest: Harald Schmidt als “Niklas Luhmann”.

Seit 1995 regelmässige Kooperation mit der britischen Konzeptkunstgruppe ART & LANGUAGE. Seit 1996 Niederlassung als Bar im Theater Freiburg.

Der Geschäftszweck der Jackson Pollock Bar ist die Installation von Theorien als Re-Entry des Diskurses in den Diskurs. Denn der Diskurs als Werk ist das perfekte postmoderne Kunstwerk.

Kontakt:

Jackson Pollock Bar - Theorieinstallationen
Sedanstr. 8
79098 Freiburg
Tel: +49.(0)761.289813
Internet: www.jacksonpollockbar.com
E-Mail: Christian Matthiessen

www.jacksonpollockbar.com

Eröffnungsvortrag