40 Jahre '68 - eine Bilanz

Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

 2008 jähren sich die Ereignisse von 1968 zum vierzigsten Mal. Dieses „Jubiläum“ ist für eine Arbeitsgruppe um Professor Dr. Kurt Erlemann, Evangelischer Theologe an der Bergischen Universität Wuppertal, Anlass zu einer kritischen Bestandsaufnahme. In Dokumentationen, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen in Wuppertal sollen die Entwicklungsen, die sich in den verschiedenen gesellschaftlichen kulturellen, technischen und wissenschaftlichen Bereichen aus 1968 heraus ergeben haben, aufgearbeitet werden.

Kernstück des geplanten Veranstaltungsspektrums ist eine öffentliche Ringvorlesung in der Citykirche Elberfeld, Kirchplatz 2, im Sommersemester 2008. Die Ringvorlesung steht unter dem Gesamttitel „1968 und die Folgen für Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur in Deutschland.“

Vortragende sind bekannte Zeitzeugen aus den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft sowie aktive Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen.

Begleitend ist eine Dokumentation zu den Ereignissen um 1968 in Wuppertal in der Citykirche Elberfeld zu sehen. Darüber hinaus finden universitäts-interne Veranstaltung sowie eine öffentliche Präsentation von Forschungsergebnissen aus der Bergischen Universität zum Thema statt.

April 2008