Kino.Magie - Was geschah wirklich zwischen den Bildern?

Ausstellung zur Vor- und Frühgeschichte des Kinos im Metro Kinokulturhaus Wien

Metro Kinokulturhaus | Wien Filmarchiv Austria
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Mit dem großzügig umgebauten Metro Kinokulturhaus in der Wiener Innenstadt bietet sich dem Filmarchiv Austria ab Herbst 2015 die Möglichkeit, seine Tätigkeit in umfassender Form zu präsentieren und das reiche Filmerbe des Landes in exemplarischer Form zu veröffentlichen.

Thema der programmatischen Auftakt-Ausstellung des Metro Kinokulturhauses in Wien ist die Jahrhunderte alte Geschichte der optischen Medien und der bewegten Bilder. Unter dem Titel KINO.MAGIE präsentiert das Filmarchiv Austria Highlights aus der renommierten Sammlung Werner Nekes und aus eigenen Beständen. Mit dieser Erlebnisausstellung werden nicht nur verblüffende Erkenntnisse zur Vorgeschichte des Kinos dargestellt, sondern auch viele der bis heute gültigen Grundlagen der visuellen Kultur veranschaulicht. KINO.MAGIE thematisiert darüber hinaus den spielerischen Umgang mit der Wahrnehmung im Zeitalter des Virtuellen, eröffnet sinnlich erlebbare Erfahrungsräume und spannt dabei einen großen kulturhistorischen Bogen von der Entdeckung der Perspektive bis zur Computeranimation und Multimediakultur der Gegenwart.

6.10.2015, 17 Uhr

Eröffnungsvortrag von Bazon Brock 

Anmeldung unter: reservierung@filmarchiv.at

www.filmarchiv.at
www.metrokino.at