Ich-Kunst, Ich-Veröffentlichung: Der Ich-Mensch wird gewinnen

Zur Kulturgeschichte des Selfies

Selfie/Liken | Denkerei Berlin, 28.04.2014 IMAGO Camera
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Offenbar behaupten Selfies einen Anspruch auf Autonomie als Kontrolle des Blicks der Anderen auf mich selbst. Um diesen Anspruch tatsächlich zur Geltung zu bringen, sollte man die psychologischen, technischen und kulturgeschichtlichen Voraussetzungen für Selbstdarstellungen kennen, denn sonst wird das Selfie zum Boomerang. Statt Autonomie zu ermöglichen, zwingt das Selfie den Ahnungslosen nur Anpassung an kollektive Ausdrucksformen.

Zum Ort:

Die IMAGO ist eine begehbare Großformatkamera, in der der Fotografierte selbst den Auslöser betätigt.

www.imagocamera.com