Pop - Kultur und Kritik

Mit Thomas Hecken, Wolfgang Ullrich und Bazon Brock

Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Populäre Kultur, Massenkultur, Pop - das sind Titel gewesen, mit denen einmal große Befürchtungen, aber auch Hoffnungen verbunden gewesen sind. Was ist künstlerisch wie politisch davon geblieben? Ist es sinnvoll, neue Grenzüberschreitungen zu fordern? Taugen die mittlerweile auch schon nicht mehr jungen Kategorien noch zur Erfassung der heutigen Lage? Gibt es dort noch ästhetische Entdeckungen zu machen?

Thomas Hecken und Wolfgang Ullrich, beide ständige Autoren der Zeitschrift "Pop. Kultur und Kritik" sowie der Website pop-zeitschrift.de, werden versuchen, im Gespräch mit Bazon Brock auf diese Fragen zu antworten.

Zum Einlesen:

www.pop-zeitschrift.de

Bazon Brock: Haben wir gelebt? Schon gestern war vor tausend Jahren. Op, Pop und Hopp auf dem Laufsteg durch die Wohnlandschaft der 60er Jahre (1984)
http://bazonbrock.de/werke/detail/?id=278&sectid=1102