Däumling oder Rübezahl, Elefant oder Mücke? Über die Prinzipien der Monumentalisierung und Miniaturisierung

Vortrag von Bazon Brock bei IMAGO

IMAGO Camera Bazon Brock und Susanna Kraus | IMAGO Berlin 2014 © Erika Borbély Hansen
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Zur Weltausstellung 1937 wurde gefragt, warum Sowjetrussland, Nazideutschland, volksrepublikanisches Frankreich, konstitutionelle Monarchie in England oder Demokratie in Amerika den gleichen Formen der Monumentalisierung als Ausdruck von Macht und Geltung huldigten. Wissen wir heute die Antwort?

Seit der Entdeckung der Viren und Bakterien wurde gefragt, warum die miniaturisierten Lebensformen die Herrschaft auf Erden antreten konnten. Wissen wir heute die Antwort?

Sich groß machen, die Nackenhaare aufstellen und sich brüsten, sind offensichtlich erfolgreiche Strategien im Machtkampf. Sich klein machen, tarnen, unscheinbar werden bedichtete Heinz Erhardt mit dem Tränendrücker "Unter eines Baumes Rinde ..."

Was aber, wenn beides auf dasselbe hinausläuft: die politische Korrektheit oder das AfD-Bekenntnis?
Bazon Brock gibt Empfehlungen für heute auf allen Ebenen.

www.imagocamera.com

Vortrag