Besucherschulen „Luther und die Avantgarde“

Ausstellung, Altes Gefängnis Wittenberg, 19.05.-17.09.2017

Ausstellung „Luther und die Avantgarde“ | Altes Gefängnis Wittenberg, 19.05.-17.09.2017
Klappentext, bibliografische Angaben oder Entsprechendes

Besucherschulen jeweils:

13 Uhr

15 Uhr 

Dauer: 1:15 h, Preis im Eintritt enthalten 

Die Besucherschulen von Bazon Brock sind legendär, seit er sie erstmals 1968 auf der documenta durchgeführt hat.

Wer Brock kennt, weiß, dass man bei dem selbsternannten ‚Denker im Dienst‘ und ‚Künstler ohne Werk‘ alles erwarten darf, aber keine klassische Einführung in die Ausstellung.

Wer ihn noch nicht kennt, sollte das dringend ändern! Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.

Die Besucherschule ist vom Gefängnishof aus erreichbar / Zugang über die Rampe.

Informationen und weitere Termine unter:
www.luther-avantgarde.de/r2017/besucherschule

Video: https://www.youtube.com/watch?v=3NQd2LfLVS8

Zur Ausstellung:

Internationale Gegenwartskunst trifft auf den streitbaren Vordenker Martin Luther: Das ist der Ausgangspunkt der Ausstellung Luther und die Avantgarde. Der Reformator steht nicht als historische Person im Vordergrund, sondern als Ideengeber und soziokultureller Avantgardist seiner Zeit. Er hat Machtstrukturen hinterfragt, Missstände aufgezeigt und Reformprozesse angestoßen, die in alle Gesellschaftsbereiche gewirkt haben. Luther hat die Welt verändert. Wer ist heute Impulsgeber, Mahner und Neuerer? Wo steht die Kunst? Sind Künstler die gesellschaftliche Avantgarde unserer Zeit?

Die Künstlerinnen und Künstler aus fünf Kontinenten beschäftigen sich mit dem Faszinosum Luther und setzen sich, wie seinerzeit der Reformator, intensiv mit relevanten gesellschaftlichen Themen auseinander. Sie zeigen ihre Haltung zu Freiheit und deren Gefährdung, Demagogie und Widerstand, Verantwortung und Toleranz vor dem Hintergrund gravierender gesellschaftlicher Konflikte und einer medialen Neuordnung der Welt.

+++

Zu sehen sind Gemälde, Skulpturen, Installationen, Wandmalereien, Fotografien, Poster, Filme, Video- und Sound-Arbeiten sowie Performances. An 40 Tagen lädt Bazon Brock zur Besucherschule in Wittenberg ein.

+++

Luther und die Avantgarde ist eine Kooperation der Stiftung für Kunst und Kultur e.V. Bonn mit dem Reformationsjubiläum 2017 e.V. und Teil der Weltausstellung Reformation (www.stiftungkunst.de // www.r2017.org).

Öffnungszeiten
Mo-So, 10-19 Uhr

Eintritt
7,- EUR (5,- EUR ermäßigt)
Kinder bis 12 Jahre frei

Kombiticket Weltausstellung Reformation
19 EUR (14 EUR ermäßigt)

Tickets vor Ort oder unter www.r2017.org/eintritt